Was kostet eine Rassenkatze-Bengalkitten:
 
 
 
Unsere Katzenkinder sind nicht zu Schnäppchenpreisen zu bekommen, eine Rassenkatze hat Ihren Preis und für ein Tier einer anerkannten, seriösen Zucht mit Stammbäumen muss man für eine Bengalkatze (Liebhaberqualität) ab Fr. 1`600.- rechnen. Eine Katze mit Zuchtqualität kostet noch einiges mehr (ab ca. Fr. 2`500.-) und für eine Katze mit Show- und Zuchtqualität muss man mit noch mehr rechnen. Oft erlebe ich es, dass Kaufinteressenten ab dem hohen Preis erschrecken. Aus diesem Grund erkläre ich Ihnen gerne wie dieser zustande kommt.
 
Ein seriöser Züchter hat bereits vor Beginn seiner Zucht sehr hohe Investitionen, angefangen beim Kauf einer oder mehrerer Zuchtkatzen, welche um einiges teurer sind als Liebhabertiere. Dazu kommt noch, dass er seine Tiere auf Ausstellungen (Anfahrts- und Ausstellungskosten, Käfigausstattung usw.) präsentieren muss, um sich dort die Zuchttauglichkeit seiner Tiere bestätigen zu lassen.
 
Ein guter Züchter sieht in seinen Tieren keine Geldmaschinen und lässt sie nicht möglichst oft decken, sonder gewährt ihnen auch die zustehenden Ruhezeiten. Für ihn stehen an oberster Stelle Liebe und Fürsorge. Er behandelt seine Katzen wie Familienangehörige und sorgt selbstverständlich für genügend Streicheleinheiten, für intensive tierärztliche Betreuung, eine katzengerechte Umgebung sowie für eine hochwertige Ernährung. Weitere Kosten fallen an für Mitgliedschaft in einem Zuchtverein, Fachliteratur, Zwingernamen, Ausstattung für die zu erwartenden Würfe usw.
 
Ist der Wurf dann endlich da (selbstverständlich benötigt die trächtige Mutterkatze entsprechend hochwertiges Futter und womöglich auch intensive tierärztliche Betreuung), kommen weitere Ausgaben auf den Züchter zu: Ausstellen der Stammbäume durch den Zuchtverein, Impfungen, Wurmkuren sowie tierärztliche Untersuchungen und Gesundheitsatteste, evtl. Chipimplantationen und und und. Durch das Halten mehrerer Katzen wird selbstverständlich auch die Wohnung des Züchters stärker beansprucht bzw. braucht es eine grössere Wohnung; er wird also häufiger renovieren und zerkratzte Möbel ersetzen müssen, um sich in seinem Zuhause noch wohl fühlen zu können.
 
Vielleicht hat der Züchter Glück und es bleiben dennoch ein paar Fr. übrig. Eine einzige Infektion allerdings, die meist den gesamten Tierbestand erfasst und mit der jeder Züchter leider immer rechnen muss, lässt die Katzenzucht zu einem finanziellen Fass ohne Boden werden. Der interessierte Käufer liegt also falsch, wenn er meint, mit dem Verkauf der Kitten sei das grosse Geld zu machen; im Gegenteil, der seriöse Züchter (mit der Betonung auf seriös) legt meist drauf. Eine Rassenkatze hat also ihren Preis, egal bei welchem Züchter Sie sich eine kaufen. Ansonsten kann etwas nicht stimmen.
 
Bengalkatzenzucht Schweiz,Bengalkatzen Schweiz,Bengalkitten Schweiz,Bengalkatzen CH,Bengalkitten CH,Bengalkatzenzucht CH,bengal kitten,bengalkatzen,bengalzucht schweiz,bengal breed switzerland,bengal solothurn,bengal oberdorf,bengal gesunde kitten,bengal top,bengal kitten zu verkaufen,bengal katzen,bengal kater,bengal kitten schweiz,bengal,bengalcats,bengal kitten,bengalzucht,bengalcattery,bengalen,bengalen von Schweiz,bengal minileoparden,bengalen kanton Solothurn,exclusive Bengalen,Bengalen Top Qualität,Bengal Kater,Bengal Katze,Bengal Boys,Bengal girl,Bengal Katerli,Bengal Kätschen,Bengalen von Juracats,top bengalen,beste bengalen,bengalen solothurn,begal snow,bengal brown,bengal braun,schnee bengalen,silber bengalen,charcoal bengalen,minileoparden,schlau bengalen,bengal glitter,bengal rasseinfo,bengal kater,bengalkatze,bengalzucht,bengal rosetted,bengal leopard,menschbezogene bengalen,sweet bengals,bengal studs,bengal queens,bengal boys,bengal girls,bengal show,bengal cattery,bengal forum,bengal info,bengal fotos,bengal picture,bengal healths,bengal fotoalben